Main page Favorites Contacts News About us Our plans Map Guestbook
счетчик сайта
Schriftgrad:

>>To find: on:

Kurz:

Die größten optischen Teleskope

Das sind zwei Teleskope KECK, die nebeneinander auf dem Gipfel Mauna Kea (Hawaii) aufgestellt wurden. Jedes Teleskop hat den 10 Meter großen Reflektor, der aus 36 sechseckigen Elementen zusammengesetzt ist. Die beiden Teloskope waren für die gemeinsame Funktion vorausbestimmt. Von 1976 an ist das russische azimutale Großteleskop mit dem einheitlichen Spiegel das größte in der Welt. Sein Spiegel hat Durchmesser von 6,0 Metern. Im Zeitraum von 1948 bis 1976, also im Laufe von 28 Jahren, war das optische Teleskop von Heyl auf dem Berg Palomar in Kalifornien das weltweit größte. Sein Spiegelsdurchmesser beträgt 5 Meter. In Sierra-Paranal  (Chile) befindet sich ein sehr großes Teleskop, dessen Konstruktion insgesamt acht Spiegel verbindet und als Endergebnis ein einheitliches Teleskop mit 16,4 Meter großem Reflektor bildet.

Der Stern mit größtem Ausstrahlungsvermögen

Das ist der Stern im "Pistole-Nebel". Der Stern wurde 1997 von den Astronomen entdeckt, die mit dem kosmischen Teleskop "Hubblle" gearbeitet hatten. Sie nannten den Stern "Stern in Pistole" nach der Form des ihn umgebenen Nebelflecks. Zwar ist die Strahlung des Sterns zehn Millionen Mal mächtiger als die der Sonne, kann man diesen Stern mit bloßem Auge nicht sehen, weil er sich unweit des Mittelpunktes der Milchstraße, 25000 Lichtjahre von der Erde entfernt, befindet. Dabei ist der Stern mit großen Staubwolken verbergt.

Vor der Entdeckung des "Stern in Pistole" war der Stern Eta von Kiel als Prätendent an den "Titel" des grellsten Sterns. Seine Leuchtkraft ist vier Millionen Mal so stark wie die der Sonne.

 

    

    

 

Schwarze Löcher
Schwarze Löcher. Unüberwindliche Anziehung.
Das Loch im Zentrum unserer Galaxis (Teil 6)

Danach wandte sich Axelrod an unsere eigene Galaxis. Und da bemerkte er etwas beunruhigendes. Das waren die Merkmale von mehreren schwarzen Löchern, von Hundertschaften der schwarzen Löcher! Und jetzt ist es sicher bekannt: in unserem Himmel gibt es viele schwarze Löcher. Eine Begegnung mit dem schwarzen Loch würde für unsere Welt ein schreckliches Ende bedeuten.

Erst vor kurzem besaß unsere Galaxis ein großes furchtbares Geheimnis. Mit Hilfe vom mächtigsten Teleskop KECK, das im Observatorium an Hawaii installiert wurde, haben Astronomen ein schwarzes Loch entdeckt, das millionenfach mächtiger als alle vorherigen ist.

Die Galaxis verbergt viele schwarze Löcher  Teleskop Keck - das mächtigste Erdteleskop

Das im Zentrum unserer Galaxis liegende schwarze Loch ist so mächtig, dass sich die nahegelegenen Sterne  mit unglaublicher Geschwindigkeit um das Loch drehen.

Die Galaxis verbergt viele schwarze Löcher  Die Galaxis verbergt viele schwarze Löcher

Die Sterne bewegen sich mit Geschwindigkeit von tausende Kilometern pro Sekunde! Das weis darauf hin, dass die Masse dieses schwarzen Lochs zwei Millionen mal so schwer wie unsere Sonne ist!

Das schwarze Loch im Mittelpunkt der Milchstrasse (die um das schwarze Loch bewegende Sterne sind sichtbar)  Das schwarze Loch

Und dieser schreckliche Riese befindet sich nicht irgendwo an einem entfernten Rande des Weltalls, sondern gerade im Zentrum unserer Galaxis. Es besteht also die Gefahr für unsere Erde, einmal zu Opfer eines schwarzen Lochs zu werden. Dieser Gedanke ist nicht so sehr unglaublich, wie es uns scheinen kann.

>>>Lesen Sie weiter:: Existieren die schwarzen Löcher wirklich ?

Schwarze Löcher. Unüberwindliche Anziehung Schwarze Löcher. Unüberwindliche Anziehung. (Teil 2) Die Entstehung der schwarzen Löcher. (Teil 3)Die Suche nach schwarzen Löchern (Teil 4)Aufdeckung der schwarzen Löcher (Teil 5)Das Loch im Zentrum unserer Galaxis (Teil 6) Existieren die schwarzen Löcher wirklich ?

 
 
Main page Favorites Contacts News   About usOur plans Katalog  Guestbook

 

 

 

 

   
Rambler's Top100 Рейтинг лучших сайтов категории Наука / Образование Рейтинг ASTROLAB


© KV